Online Terminbuchung:

Schnarchen ist ein Problem

Schnarchen ist lästig für Mitschläfer und kann zu nicht unerheblichen Beziehungsproblemen führen. Der Lärm entsteht dadurch, dass das Zäpfchen, das Gaumensegel und andere Rachenteile beim Einatmen vibrieren. Kommen zum Schnarchen noch Atemstillstände hinzu, spricht man vom Krankheitsbild der Schlafapnoe.

Testen Sie hier online direkt, ob Sie möglicherweise an einer Schlafapnoe leiden

Diese birgt unbehandelt ein hohes Risiko für Folgeerkrankungen wie Bluthochdruck, ein erhöhtes Risiko für Schlaganfall und Herzinfarkt und eine erhöhte Unfallgefahr durch Sekundenschlaf am Steuer.
Die Lebensqualität wird eingeschränkt durch Müdigkeit und Antriebslosigkeit am Tag, eine gestörte Sexualität bis hin zu Depressionen.

Dr. Saskia Holstiege ist durch die DGZS (Deutsche Gesellschaft für zahnärztliche Schlafmedizin) zertifiziert und umfangreich fortgebildet sowohl in der Behandlung von ruhestörendem Schnarchen als auch für die Therapie leicht- mittelgradiger Schlafapnoe.

Die Therapie erfolgt durch zweiteilige individuell hergestellte sogenannte Unterkieferprotrusionsschienen, die ähnlich wie eine Zahnspange nachts im Mund getragen werden und den Unterkiefer, die Zunge und das Gaumensegel während des Schlafes vorne halten. So bleibt der Atemweg im Rachen geöffnet und die Lunge und das Gehirn werden wieder mit genügend Sauerstoff versorgt. Der Schlaf wird wieder erholsam.

Vor Anfertigung der Schiene ist eine zahnärztlich-schlafmedizinische Voruntersuchung unerlässlich. Sollte eine Schiene das geeignete Therapiemittel sein, wird der Erfolg der Therapie nach einer Eingewöhnungszeit vom Schlafmediziner kontrolliert. Um den langfristigen Therapieerfolg zu gewährleisten, sind regelmäßige Kontrollen in einer auf zahnärztliche Schlafmedizin spezialisierten Zahnarztpraxis unbedingt erforderlich.

Testen Sie hier online direkt, ob Sie möglicherweise an einer Schlafapnoe leiden

Weitere Informationen finden Sie unter www.dgzs.de